Charity Label

 

Angalan - Projektauswahl 2018: z.B. Cris Heaven, Boneless Bangus oder Hr. und Fr. Barbarona

 
Region:Philippinen, Asien
Thema:Armut lindern
Hilfe zur Selbsthilfe
Krankenhilfe
Laufzeit:10/2000 - 
Initiator:St. Maximin Schule, Trier
Angalan - Projektauswahl 2018: z.B. Cris Heaven, Boneless Bangus  oder Hr. und Fr. Barbarona
 

Videos

 
Projekt "Cris Heaven - Herzoperation"
 
 
 

 

                       Angalan Projektauswahl 2018

 

                Angalan-Familienhilfsprojekt Cris Heaven  

"Medizinische Patenschaft für Cris Heaven" 2016-2018 

Cris Heaven wurde am 04.10.2016 geboren. Sie ist das Schwesterchen unserer beiden Schulpatenkinder Crisha und Jaspher. Nach der Geburt stellten die Ärzte fest, dass das Baby 2 Löcher in ihrem kleinen Herz hat. Die Eltern müssen für die spezielle Medizin monatlich 4.000,- Peso (ca. 72,- Euro) bezahlen. Der Vater als Motorrad-Taxi-Fahrer verdient jedoch bei Weitem nicht so viel Geld, um dies bezahlen zu können. Er bettelte und machte überall Schulden.

Durch viele Aktionen konnte Angalan helfen und der Familie das Geld für die dringend benötigte Arznei zur Verfügung stellen.

        

 

2018: Eine Herzoperation ist dringend notwendig, um das Leben von Cris Heaven zu retten


Nun haben die Ärzte den Eltern von Cris Heaven mitgeteilt, dass eine Herzoperation  dringend notwendig ist. Ohne eine OP liegt die Lebenserwartung des kleinen Mädchens bei ca. 7 Jahren!
                                
Eine Herzoperation, ohne die späteren Medikamente, kostet ca. 500.000 Peso. Beim aktuellen Wechselkurs (59 Peso/Euro) wären das 8.475,- Euro.

Eine OP ist erst nach dem  2. Geburtstag  medizinisch möglich - also erst ab dem 04.10.02018.  
Wir vom Projekt aus wollen versuchen, dieses Geld bis dahin zusammenzubekommen: Kupfer-Münz-Aktionen, Spendenaufrufe, Sammlungen ... Jeder Cent hilft!
Vielfältige Spenden-Aktionen
Es finden vielfältige Aktionen statt, um durch Spenden das Geld für die Herz-OP zusammenzubekommen:
Benefizkonzert - Pfandflaschen-Aktion - Unterstützung durch Ärztefamilien in Trier (Kupfergeld-Sammelaktion) - Pellinger Weihnachtsmarkt (Erlös für die Herzoperation.  Drei Familien engagierten sich zum 4. Mal für ein Angalan-Familienhilfsprojekt  ... und haben es in diesem Jahr erneut vor).

                                  

Am 03.01.2018 hatten wir angefangen, Geld für die lebensrettende  Herzoperation Ende dieses Jahres zu sammeln.
Der sensationelle Spendenstand bisher (April 18): 6.542,08 Euro!
8.400,- Euro kostet die OP und 1.200,- die Nachbehandlung (1/2 Jahr).
Es fehlen also noch insgesamt 3.057,92 Euro.
Viele Mädchen, Jungen, Schulklassen und Familien spenden mit großem Herz für das kleine Herz von Cris Heaven.

Cris Heaven - wir schaffen das!!!

                   Familienhilfsprojekt Boneless Bangus

Familie Duarte lebt in einem Elendsviertel von Davao und ist sehr arm.
Die Familie, das sind: Großmutter Felizia Questorio (84 Jahre, gen. Lola Pening), Tochter Salvacion Duarte (63 Jahre), und die Enkel Julian Kim Duarte (10 Jahre),  Alexia Duarte (7 Jahre), Mares Nadin Arguilles (2 Jahre), Sheen te (10 Monate).

                 

Bangus ist ein sehr beliebter, aber auch teurer Speisefisch auf den Philippinen. Teuer, weil er a) schon beim Einkauf viel kostet und b), weil er von Hunderten von Gräten befreit werden muss. Familie Duarte beherrscht die Technik, um Bangus-Fische grätenfrei (boneless) zu machen.

                  

Vom Projekt aus finanzierten wir der Familie den Einkauf von entsprechenden Hilfs-Werkzeugen, einen Kühlschrank, ein Vakuumiergerät, und Sätze unterschiedlicher Vakuumierbeutel. Durch den Verkauf von "Boneless Bangus" hat die Familie jetzt ein eigenes kleines Gechäft mit geregeltem Einkommen.

 Herzlichen Dank an die Mädchen und Jungen aus St. Maximilian und den großzügigen Sponsoren!


         Angalan-Familienhilfsprojekt "Homeless - Obdachlos"


Herr und Frau Barbarona, beide über 80 Jahre alt und ohne Kinder, waren obdachlos.

Sie hatten sich in einem Elendsviertel zwischen 3 "Häusern" notdürftig eine "Unterkunft" gebaut. Dabei dienten die Außenwände der 3 "Häuser" als Wände ihrer Unterkunft. Ihr Zuhause bestand aus Holzresten, verrosteten Blechresten und Plastikplanen. Der Boden war Erde und es regnete fast täglich herein.

                   

Die Frau versucht, durch Waschen der Wäsche bei Nachbarn ein paar Peso zu verdienen. Meist reicht es nicht für 1 mal am Tag zu essen. Betteln um Essensreste ist meistens angesagt.

                   

Der größte Wunsch des alten Ehepaares: ein richtiges Dach über dem Kopf und 2 Betten, damit sie nicht mehr auf Spanplatten auf dem meist feuchten Boden schlafen müssen. Angalan hilft!

Das 63. Familienhilfsprojekt „Homeless - Obdachlos“ konnte nun erfolgreich und nachhaltig umgesetzt werden.

Eine neue Dachkonstruktion und Hauswände wurden gebaut. Dank der großzügigen Unterstützung hat das alte Ehepaar jetzt ein neues, sicheres, trockenes und sauberes Zuhause. 

       

Die beiden können nicht schreiben, daher ist der Bruder von Herrn Wengenroths Frau mit seinem Handy in das Elendsviertel gegangen und sie hat von hier über Messenger mit den alten Menschen gesprochen. Herr Wengenroth konnte das Videogespräch mit dem Ehepaar verfolgen. Sie haben sich herzlich für die so große Hilfe bedankt. Mehrmals im Gespräch haben sie vor Freude und Dankbarkeit geweint. 

Gott möge alle lieben Sponsoren, die Kinder in St. Maximin und alle vom Angalan Team schützen. Sie beten immer wieder zu Gott mit dieser Bitte. 

Es ist so schön, endlich ein Zuhause zu haben, neu gebaut und mit einem richtigen Dach. Nicht mehr auf dem Boden auf Sperrholzplatten, oft nass, zu liegen, sondern jetzt in richtigen Betten. Dass sie dies in ihrem hohen Alter noch erleben dürfen, macht sie so froh und glücklich. Das erste Mal in ihrem langen Leben haben sie Hilfe bekommen und das von Menschen so weit weg, die sie gar nicht kennen.

Sie lassen allen Helfern ein ganz großes und herzliches Dankeschön ausrichten.                                

 

Weitere Projekte:


Die Schulpatenschaften gehen weiter.
DanDan River House
Aus der Vielzahl der Aktivitäten und Projekte sind hier nur einige aufgeführt, die vollständige Übersicht finden Sie hier.


... und  in eigener Sache:
Das Projekt "Angalan Philippines" wurde 2017 bei der Pax Bank Jubiläums-Spendenaktion unter die 100 besten sozialen Projekte bundesweit gewählt und prämiert!


 

Aktueller Spendenaufruf:

 

Ansprechpartner:

Weiterführende Information zum Projekt:

 

Projektfinder:

 

Volltextsuche:

 
Stichwort-Suche innerhalb aktueller Meldungen, Projektbeschreibungen, Initiatoren und Marken.
 
 

Ihre Meinung:

Fragen und Antworten
Frage
 Ja
 Sie hat mein Interesse geweckt
 Ich hätte gerne mehr erfahren
Frage
 Ja
 Ich würde es sogar unterstützen
 Eigentlich nicht
FrageSollte soziales Engagement eher im Stillen wirken?
 Gerade dafür muss man werben
 Gut ist, was mehr bewegt
 Ja

 
Diese Webseite entspricht: