Charity Label

 

Heldenkind unterstützt Kinderhilfs-Organisationen

 
Region:Köln, Deutschland
Thema:Kinder fördern
Krebshilfe
Laufzeit:11/2012 - 
Initiator:Heldenkind
Branche:Babybekleidung, -accessoires
Heldenkind unterstützt Kinderhilfs-Organisationen
 

 

                  Heldenkind unterstützt Dunkelziffer e.V. und den

                        Förderverein für krebskranke Kinder e.V.


Spendenaktion


Vom 11.11. bis zum 09.12 2013 veranstaltete Heldenkind eine Spendenaktion anhand eines Gewinnspiels, zusammen mit der Outdoor-Bekleidungsfirma Lassie und mit Packmee.

Die Kunden schicken uns ihre alte Kleidung, bekommen einen 15%-Rabatt bei Heldenkind und könnnen 4 tolle Kinder-Winter-Overalls gewinnen. Die Kleider werden dann an Packmee gespendet und gehen weiter an Hilfsbedürftige in aller Welt.

            

Weitere Indormationen zu unserem Gewinnspiel gibt es unter

Spendenaktion für Dunkelziffer e.V.


Die Heldenkind Charity "Eco-Hero" Baby-und Kinder, sowie Erwachsenen sind endlich zu haben! Pro verkauftem Shirt werden 2 € an Dunkelziffer e.V. gespendet.
Unser Motto ist: "Kinder brauchen Helden, denn Helden kämpfen für Gerechtigkeit, wissen immer einen Ausweg, und wenn sie verlieren, dann immer mit Stil. Vorbilder machen Kindern Mut. Es ist nämlich viel leichter ein Leben zu meistern, wenn man weiß wo es hingehen soll."

                                          

                                     Dunkelziffer e.V.

                               Hilfe für sexuell missbrauchte Kinder

Dunkelziffer e.V. kämpft seit 1993 gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und gegen Kinderpornographie, mit Therapie, Beratung, Prävention und Fortbildung. Mit unseren Projekten unterstützen wir Opfer, ihre Vertrauenspersonen und alle, die beruflich oder privat mit dem Thema in Berührung kommen.

Der Verein setzt sich seit Langem für einen besseren Opferschutz und härtere Strafen ein, sowie für die Enttabuisierung des Themas durch Medienarbeit und eine umfassende Aufklärung der Öffentlichkeit.


Spendenaktion für den Förderverein für krebskranke Kinder e.V.


Spendenaktion "Auktion: Exklusiver Besuch am Set von 'Alarm für Cobra 11'"
Eine weitere Aktion von Heldenkind zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. ist eine Auktion „Exklusiver Besuch am Set von "Alarm für Cobra 11". Der Gewinner und seine Begleitung sind zu Gast beim Dreh der erfolgreichen Action Serie "Alarm für Cobra 11". Die Auktion läuft seit dem 3.12 bis zum 21.12.2012. Der  Erlös der Auktion „Exklusiver Besuch am Set von Alarm für Cobra 11“ geht an den Förderverein.
Katrin Chomicki, die selber jahrelang in der Filmbranche als Script-Continuity gearbeitet hat, wird den Gewinner einen Tag lang ans Set begleiten. Dort bekommt er einen einmaligen Blick hinter die Kulissen und lernt die beiden Hauptdarsteller kennen, die schon beim Charity Shop als Botschafter für Heldenkind vor der Kamera standen.

 

Die erste Spendenaktion
Unsere 1. Spendenaktion zur Eröffnung unseres Shops war eine
Sachspende. Wir haben die Feuerwehr- und Polizei-Bobby-Cars im Wert von zusammen 110 Euro, sowie ca. 100 T-Shirts mit der Aufschrift „Ich bin ein ... Heldenkind“ im Wert von 700 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder e.V überlassen.

Die Kinder haben sich sehr gefreut
und waren überrascht, dass sie als Helden gesehen werden. :-) Aber auch die Eltern waren von den T-Shirts begeistert. Wir haben mit einem Elternpaar gesprochen, deren Tochter an Krebs erkrankt ist. Sie erzählten uns, dass der Bruder sich extra das rosa T-Shirt ausgesucht hat, damit er das gleiche hat
wie seine Schwester ...

Was ist schlimmer als sein Kind zu verlieren, seine Schwester, den Bruder, oder das eigene junge Leben. Nicht zu wissen, wie es ist verliebt zu sein, sich fragen zu müssen, ob es sich noch lohnt einen Rollerführerschein zu machen. Durch die Krebserkrankung ihrer Kinder und die lebensrettende oder auch nur lebenserleichternde, jedoch sehr teure Behandlung geraten Familien immer wieder in finanzielle Bedrängnis. Viele Eltern müssen unbezahlten Urlaub nehmen, um bei ihrem Kind sein zu können, und wenn das Kind sie dann nach langem Kampf verlässt, haben sie noch nicht einmal mehr das Geld die Beerdigung zu bezahlen. Hier hilft der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln. Es werden Ausflüge organisiert, zusammen gekocht, gebastelt und getöpfert. Es gibt ein Spielzimmer, einen großen Hobbyraum mit Kicker und Betreuung rund um die Uhr.
Auch die Eltern brauchen Hilfe und Unterstützung wenn sie ein Kind verloren haben, und sich nun selbst verloren fühlen.

Ein Kind malte mal ein Bild auf dem steht: "Nur Fledermäuse lassen sich hängen." Das sehen wir auch so! Diese Kinder, Eltern, Geschwisterkinder und Mitarbeiter sind unsere Heldenkinder. Mit unseren Spenden, möchten wir sie unterstützen. Unsere gespendeten Heldenkind-T-Shirts mit der Aufschrift "Ich bin ein Heldenkind" haben den Kindern große Freude bereitet.
                                                                    Frau Tepe (rechts), Leiterin des Elternhauses und Katrin Chomicki von Heldenkind



 
                

                    Förderverein für krebskranke Kinder e.V.


Jedes Jahr erfahren in Deutschland etwa 2.000 Eltern "Unser Kind hat Krebs." Auf der Kinderkrebsstation (Kinderonkologie) der Kölner Universitätsklinik werden jährlich 75 bis 80 Kinder und Jugendliche neu aufgenommen. In laufender Behandlung oder in der Nachsorge sind dort über 800 der jungen Patienten.

Dank des medizinischen Fortschritts ist die Chance einer dauerhaften Heilung vergleichsweise groß. Aber sie muss mit lang dauernden Klinikaufenthalten und mit Therapien erkauft werden, die Leiden und Schmerzen verursachen. Und immer noch verliert jedes vierte Kind den Kampf gegen den Krebs.

Die Erkrankung und ihre Behandlung sind mit großen und wachsenden Belastungen der Angehörigen, vor allem der Geschwisterkinder verbunden. Es sind seelische Belastungen, Belastungen im praktischen Alltag und finanzielle Belastungen - die Krankheit eines Kindes ist immer auch eine Krankheit der gesamten Familie.

Die Familien brauchen vielfältigen Rat, menschlichen Beistand und tatkräftige Hilfe. Deshalb gibt es den Förderverein für krebskranke Kinder e. V. Köln.

Ulrich Ropertz, Vorsitzender unseres Dachverbandes sowie der Kinderkrebsstiftung, Gründungsmitglied und heutiger Ehrenvorsitzender des Fördervereins, fasste anlässlich der 15-jährigen Geburtstagsfeier des Fördervereins zusammen: "Wir haben in den Jahren seit Gründung des Fördervereins deutlich sichtbare Spuren in den Medizinischen Einrichtungen der Universität hinterlassen. Ohne uns sähe hier vieles anders aus. Wir haben das Umfeld für krebskranke Kinder und ihre Familien in Köln nachhaltig verbessert.

Trotzdem bleiben unsere Arbeit, unsere Hilfen und Unterstützungen unverzichtbar. Denn die Ängste und Nöte der jetzt aktuell an Krebs erkrankten Kinder und ihrer Familien, ihre Fragen und ihre Hoffnung auf Heilung sind die gleichen, wie zur Gründungszeit. Wir, der Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln, stehen betroffenen Familien mit Rat und Tat zur Seite.

Wir begleiten sie in ihrem monate- und manchmal jahrelangen Kampf gegen die heimtückische Krebserkrankung. Wir vertreten die Interessen der betroffenen Familien, und wir lassen nicht zu, dass mühsam erkämpfte Fortschritte und Standards wieder in Frage gestellt werden."
 

Ansprechpartner:

Weiterführende Information zum Projekt:

 

Projektfinder:

 

Volltextsuche:

 
Stichwort-Suche innerhalb aktueller Meldungen, Projektbeschreibungen, Initiatoren und Marken.
 
 

Ihre Meinung:

Fragen und Antworten
Frage
 Ja
 Sie hat mein Interesse geweckt
 Ich hätte gerne mehr erfahren
Frage
 Ja
 Ich würde es sogar unterstützen
 Eigentlich nicht
FrageSollte soziales Engagement eher im Stillen wirken?
 Gerade dafür muss man werben
 Gut ist, was mehr bewegt
 Ja

 

Newsletter-Abo:

 
Diese Webseite entspricht: