Charity Label

 

Mobile Kältehilfe

 
Region:Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Thema:Armut lindern
Obdachlosenhilfe
Laufzeit:01/2012 - 12/2014
Initiator:Nothilfe Mensch e.V.
Mobile Kältehilfe
 

Projektziel:

 

...mit dem Kältebus unterwegs - gegen den kalten Tod auf der Straße... 



 Obdachlose in tödlicher Gefahr!

Für Obdachlose bedeutet die kalte Jahreszeit akute Lebensgefahr. Kommunen und Bürger achten daher verstärkt auf Menschen ohne Wohnung. Viele sehen stärker hin und verständigen Hilfsorganisationen oder Polizei, wenn sie jemanden draußen liegen sehen.


Obdachlosenhilfe - an der Seite der Armen!
...mit dem Kältebus unterwegs - gegen den kalten Tod auf der Straße....

Unser Kältebus sucht bei Minustemperaturen mit seinem Team nach hilflosen Wohnungslosen, die nicht mehr aus eigener Kraft eine Notübernachtung aufsuchen können.

        

Dabei folgen unsere Mitarbeiter auch den telefonischen Hinweisen der Polizei, Feuerwehr und von besorgten Bürgern.

        

Die Kältebus-Mitarbeiter versuchen zunächst mit den Wohnungslosen ins Gespräch zu kommen und bieten ihnen ihre tätige Hilfe an.

Darüber hinaus reichen wir eine warme Mahlzeit und heiße Getränke, Winterschlafsäcke, Kleidung und andere Hilfsmittel an die Notleidenden und geben ihnen so ein Stück verlorener Würde zurück.

         

In jedem Leben kann es eine große Anzahl von tragischen Momenten geben, die einen jeden aus dem scheinbar sicheren Leben heraus- und in eine verzweifelte Lage, z.B. in eine Obdachlosigkeit hineinkatapultieren können.

Kein Mensch friert oder erfriert sogar aus Lust daran oder aus Faulheit – und doch geschieht dies Jahr für Jahr, auch in Deutschland, wo derzeit ca. 400 000 Menschen ohne Unterkunft leben.

 

Ansprechpartner:

Weiterführende Information zum Projekt:

 

Projektfinder:

 

Volltextsuche:

 
Stichwort-Suche innerhalb aktueller Meldungen, Projektbeschreibungen, Initiatoren und Marken.
 
 

Ihre Meinung:

Fragen und Antworten
Frage
 Ja
 Sie hat mein Interesse geweckt
 Ich hätte gerne mehr erfahren
Frage
 Ja
 Ich würde es sogar unterstützen
 Eigentlich nicht
FrageSollte soziales Engagement eher im Stillen wirken?
 Gerade dafür muss man werben
 Gut ist, was mehr bewegt
 Ja

 

Newsletter-Abo:

 
Diese Webseite entspricht: