Charity Label

 

open.med Berlin

 
Region:Berlin, Deutschland
Thema:Medizinische Versorgung
Menschen ohne Krankenversicherung
Laufzeit:11/2016 - 
Initiator:Aerzte der Welt e.V.
Medizin Hilft e.V.
open.med Berlin
 

 

                                                                                                                                              

                                        open.med Berlin

                       

                         Zugang zur Gesundheitsversorgung

                     für Menschen ohne Versicherungsschutz

                                                                            

Viele Menschen sind in Deutschland nicht krankenversichert. Bei Ärzte der Welt erhalten die Betroffenen medizinische Hilfe und Beratung.

Neben den Anlaufstellen in München, Stuttgart und Hamburg gibt es seit November 2016 auch eine "Ärzte der Welt"-Praxis in Berlin.

               
                (Foto: Philipp Döring)

Zu den Hunderttausenden Menschen, die keinen oder nur einen sehr eingeschränkten Zugang zum deutschen Gesundheitssystem haben, gehören Männer, Frauen und Kinder ohne geregelten Aufenthaltsstatus, geflüchtete Menschen sowie EU-Bürger oder Deutsche, die sich die Versicherungsbeiträge nicht leisten können. 

Wenn sie keine medizinische Hilfe bekommen, leidet ihre Lebensqualität massiv. Im schlimmsten Fall drohen ihnen chronische Erkrankungen. Schwere Krankheiten werden gar nicht oder zu spät erkannt. Vor allem für die Flüchtlinge, die aktuell in Berlin leben, bestehen weiterhin Lücken in der Gesundheitsversorgung.

 

open.med in Berlin Zehlendorf

Ärzte der Welt führt die Berliner open.med-Praxis in Kooperation mit Medizin Hilft e.V.

Im November 2016 hat Ärzte der Welt eine Praxis im Berliner Stadtteil Zehlendorf eröffnet, um Migranten und Flüchtlingen sowie Menschen ohne Krankenversicherung medizinische Hilfe anzubieten.

Unsere Patienten erhalten in der open.med Praxis in Berlin eine medizinische Grundversorgung, bei Bedarf vermitteln wir sie an Fachärzte weiter.

"Alle Behandlungen und Beratungen sind anonym und kostenlos."

Die Ärztinnen und Ärzte, die medizinischen Fachkräfte und die Dolmetscher von open.med Berlin bieten ihre Hilfe ehrenamtlich an.

                          
                           (Foto: Florian Kolmer)

Neben zwei allgemeinmedizinischen Sprechstunden pro Woche für Erwachsene wird wöchentlich eine Sprechstunde für Kinder und Jugendliche angeboten. Darüber hinaus finden nach Terminvereinbarungen psychiytrische und dermatologische sowie regelmäßige zahnärztliche Sprechstunden statt.

Anlaufstelle open.med Berlin
Teltower Damm 8a
14169 Berlin

Telefonisch erreichbar
von 9.30 bis 17 Uhr
mobil: 0176/63 15 20 94

 

 

Aktueller Spendenaufruf:

Zur Hilfsorganisation:

 

Ansprechpartner:

Weiterführende Information zum Projekt:

 

Projektfinder:

 

Volltextsuche:

 
Stichwort-Suche innerhalb aktueller Meldungen, Projektbeschreibungen, Initiatoren und Marken.
 
 

Ihre Meinung:

Fragen und Antworten
Frage
 Ja
 Sie hat mein Interesse geweckt
 Ich hätte gerne mehr erfahren
Frage
 Ja
 Ich würde es sogar unterstützen
 Eigentlich nicht
FrageSollte soziales Engagement eher im Stillen wirken?
 Gerade dafür muss man werben
 Gut ist, was mehr bewegt
 Ja

 
Diese Webseite entspricht: